+++  Landesgartenschau Beelitz 2022  +++     
     +++  Schiffstouren auf dem Elbe-Havel-Kanal ab Genthin  +++     
     +++  Offizielles Elberadweg Handbuch 2022  +++     
     +++  Kulinarische Schatzkiste Jerichower Land  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Die Geschichte der Stadt Genthin auf einem Blick

 

„Die Geschichte einer Stadt“ erzählt von Aufstieg, Fall und Neuanfang. Im Laufe ihrer Geschichte ist die Stadt Genthin für immer mehr Menschen zum Lebensraum geworden. Heute sind es mit den Ortschaften Parchen, Mützel, Tucheim, Gladau, Paplitz, Schopsdorf und Fienerode 14.485 Einwohner. Kaum vorstellbar, dass es  1648 nach dem Durchzug schwedischer Soldaten nur noch 30 Einwohner waren. In enger Zusammenarbeit mit dem Förderverein Genthiner Stadtgeschichte e. V. wurde ein handlicher Flyer durch die Verwaltung aufgelegt. Hier sind in einer Zeittafel wichtige Geschichtsereignisse von der urkundlichen Erwähnung Genthins 1171 bis 2018 festgehalten wurden. Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ergänzungen und Hinweise nimmt die Mitarbeiterin Marina Conradi telefonisch unter 03933 876-304 oder per Mail stadtverwaltung@stadt-genthin.de zur Vervollständigung sehr gern entgegen.

Der Flyer liegt ab sofort in der Touristinformation Genthin, der Stadt- und Kreisbibliothek und im Rathaus aus. Als PDF-Datei zum Downloaden finden Interessierte diesen auf den Webseiten www.stadt-genthin.de und www.touristinfo-genthin.de

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 23. Juli 2018

Bild zur Meldung
Downloads

Download

Weitere Meldungen

Wetter