Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Parey

 

Parey (Ortsteil der Gemeinde Elbe-Parey)

PLZ 39317, Vorwahl 039349, www.elbe-parey.de

Parey ist der größte Ortsteil und Verwaltungssitz der Einheitsgemeinde Elbe-Parey, die im Jahre 2001 gegründet wurde. Parey, im Urstromtal an der Elbe gelegen, wurde bereits erstmals im Jahre 946 urkundlich erwähnt, als Otto I. dein neu gegründeten Bistum Havelberg den Wald Poregi und den Ort übereignete. Durch dieses Urstromtal, in der Eiszeit angelegt, kam es zur Ablagerung von Talsand und Kies, der abbaugeeignet ist.

Seit frühester Zeit war dieses Gebiet Besitz derer von Plotho und Parey als Marktflecken bezeichnet.

Die Kirche Pareys, in den Jahren 1697/98 erbaut, ist die dritte seiner Ortsgeschichte. Niemand vermutet im Innern eine so wertvolle Barockausstattung, bei der Altar und Kanzel besonders dominierend sind. Unter dem Altarraum befindet sich die Familiengruft derer von Plotho. Im besonders beachtenswerten Prunksarkophag (vermutlich aus der Döbelschen Schule) ist der Erbauer der Kirche, Freiherr Werner von Plotho bestattet.

Die Landschaft um Parey herum wird bestimmt durch die Elbauen mit Stromelbe und Alter Elbe. Ein Spaziergang an der Elbe oder in den umgebenden Wäldern hinterlässt stets Wohlbehagen. Die bautechnischen Denkmäler: Zweikammerschleuse, Ringofen der ehemaligen Ziegelei, Paltrockmühle und eine Kabelkranbahnanlage sind sehenswert.

pareyholzkabelkrananlage_sbp

Holzkabelkrananlage

pareypaltrockwindmuehle_sbp

Paltrockwindmühle

pareykirche_sbp

Dorfkirche Parey

 Zweistufenschleuse

Schleusenstraße

Tel.: 039349 933

 

- mit dem Bau des neuen Elbdeiches und der Veränderung der Kanalanbin-

  dung an die Elbe in den Jahren 1890/91 errichtet 

- alle drei Schleusentore sind Stemmtore mit Torklappen

- obere Tor wurde 1983 durch ein Hubschwenktor ersetzt

- nutzbare Breite 8,60 m, nutzbare Länge 147 m

 

Holzkabelkrananlage

Güsener Straße

Tel.: 039349 933

 

- Holzkabelkrananlage 1921/22 aus ehemaligem Sägewerk errichtet

- einmalig in Deutschland

- Transportstrecke des Seilzuges beträgt 120 m

 

Ringbrandofen

(Ziegelei)

Tel.: 039349 933

 

- um 1885 erbaut

- runder Ringbrandofen mit 20 Brennkammern, nach Originalpatent von

  Hoffmann und Licht

 

Paltrockwindmühle

Bittkauer Weg

„Erlebnisdorf Parey“

( 41 0 www.erlebnisdorf-parey.de

 

- einst Bockwindmühle

- 1951 Umbau zur Paltrockwindmühle und durch Blitzschlag 1983 zerstört 

- Wiederaufbau 1991

- die Mühle ist windgängig

- Pfingstmontag - jährlich Mühlenfest

- Objekt „Mühlentour durch das Jerichower Land“

 

Dorfkirche

Schlüterstr.

Pfarramt Parey

Tel.: 32 1

 

- 3. Kirche wurde 1698 anstelle eines Fachwerk Vorgängerbaus errichtet

- barocker Putzbau

- prächtiger, hölzerner Altarwand (1702, 1948 restauriert)

- Porträts der Patronatsfamilie von Plotho

- Taufstein aus italienischem Marmor

- in der Gruft befinden sich drei Prunksarkophage der Fam. von Plotho

 

Dein Lieblingsplatz in Parey

Bittkauer Weg 8d

Tel.: 039349 95 88 0

www.lieblingsplatz-parey.de

 

Erholung pur mit Blick über den Mühlensee:

 

- Mühlenflöße - romantische Floßtouren auf den Altarmen der Elbe

- schwimmendes Iglu

- Panorama Iglu

- Strandhaus Hotel

- Ferienhaus am See

- Schwimmendes Seehotel

- Luxboot

- Schwimmende Sauna

 

Verleih:

Boots- und Fahrradverleih Kajak 2 - Sitzer, Kanadier 4 - Sitzer, Ruderboot max 4 Pers., Tretboot 4er, Stand Up Board &   Paddel

 

 

 

 

Wetter