+++  Landesgartenschau Beelitz 2022  +++     
     +++  Schiffstouren auf dem Elbe-Havel-Kanal ab Genthin  +++     
     +++  Offizielles Elberadweg Handbuch 2022  +++     
     +++  Kulinarische Schatzkiste Jerichower Land  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Klietznick

Klietznick (Ortsteil der Stadt Jerichow)

PLZ 39319, Vorwahl 039343, www.klietznick.de

Der zur Stadt Jerichow gehörende Ortsteil Klietznick entwickelte sich gleich nach der Wiedervereinigung im Rahmen der Dorferneuerung zu einem der schönsten Dörfer in der Region und ist zum Anziehungspunkt vieler Besucher geworden.

Im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden - unser Dorf hat Zukunft" erhielt der 150-Seelenort für seine bürgerschaftlichen Aktivitäten bei der Dorferneuerung 1996 auf Landesebene eine Auszeichnung in Gold und im Bundeswettbewerb eine Silberplakette.

Des Weiteren wurde Klietznick 1998 in Luxemburg mit einem "Europäischen Dorferneuerungspreis" und im Jahre 2000 mit dem "Umweltpreis des Landes Sachsen-Anhalt" ausgezeichnet.

Das Dorfgemeinschaftshaus » "Haus Heydebleck" mit Naturspielpark, Naturbühne und altem Backhaus gehört zu den Besonderheiten des Ortes.

Die um 1200 erbaute » “Dorfkirche” wurde restauriert, und ihre am Kriegsende 1945 zerstörte Orgel wird nach 56 Jahren anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Verschönerungsvereins Klietznick e. V. wieder erklingen.

Am sogenannten » "Weinberg" wurde zur Jahrtausendwende eine Allee » "Baum des Jahres" mit einem Findling als Symbol der Dorferneuerung im Jerichower Land angelegt und Wein angebaut.

Lohnenswert ist eine Wanderung zum Gedenkstein des untergegangenen Elbedorfes Heydebleck.

In dem Musical » "Das versunkene Dorf Heydebleck" wird eine Sage dieses Ortes dargestellt.

klitznickbackhaus_sbp

Backhaus Klitznick

klitznickheydebleckhaus2_sbp

Heydebleckhaus

klitznickkirche2_sbp

Dorfkirche Klitznick

 

Heydebleckhaus und Backhaus

Ecke Gasse und Bahnhofsweg

Tel.: 53 32 4

 

- Dorfgemeinschaftshaus zur Nutzung zu Festen und Höhepunkten

- mit Naturspielplatz, Naturbühne und historisches Backhaus mit Backofen

- jährlich am 3. Sonntag „Bauernmarkt zur Rosenblüte“ mit großem Strohtor,

  Oldtimertreffen und den Klietznicker Dorfspatzen (Gründung 1991)

- Heydebleckfest jährlich am 1. Samstag im August

- Klietznick erhielt 2004 den Bronce-Award und 1998 den "Europäischen

  Dorferneuerungspreis"

Dorfkirche

Gasse

Pfarramt Genthin

Tel.: 256 und 52 56 4

 

- vielfach umgebaute Backsteinkirche in Form eines rechteckigen Saales mit

  Ostapsis

- im Kern schlichter spätromanischer Bau mit Rundbogenfenster

  und Rautenfries

- schlichte barocke Innenausstattung

- Romanisches Sandstein Taufbecken mit 16-eckigem Rand um 1200,

  Altarleuchter (1654), Orgel (1875), Bronzeglocke der Firma Ulrich

  (Apolda/Laucha - 1860)

Weinberg

Richtung Elbe

Tel.: 52 56 4

 

- befindet sich gegenüber dem Klietznicker See

- sandige Erhebung mit einer Höhe von 48 m

- nacheiszeitliche Bildung in der sogenannten Steppenzeit vor ca.

  11000 Jahren

- Baumallee erhielt 2000 den Umweltpreis des Landes Sachsen-Anhalt

- jährliche Pflanzung des „Baum des Jahres“

   

 

 

 

 

 

Wetter